Zeit zu Arbeiten

In Toowoomba ging es dann für uns los mit dem Arbeiten. Über eine Agentur in Sydney haben wir den Job bekommen, der auch wirklich nicht schwer war.
Wir mussten zusammen mit anderen Teams, die meisten aus Frankreich, Telefonbücher verteilen. Dafür haben wir eine Karte bekommen, auf der stand in welchem Gebiet wir verteilen sollen und welche Häuser keine Telefonbuch möchten und welche auf jeden Fall beliefert werden müssen.
Und dann ging es auch schon los.

Um 8:00 Uhr sind wir zu dem Lagerhaus gefahren und haben ca. 600 Telefonbücher in unser Auto eingeladen. Es wurde alles genau notiert, wer wie viele Bücher eingeladen und verteilt hat, denn wir wurden pro Buch bezahlt und nicht pro Stunde.
Mit den Büchern sind wir dann in unser Gebiet gefahren, haben in einer Straße gehalten und sind Beide mit 10-15 Telefonbücher beladen ausgestiegen und haben die verteilt.
Dabei gab es noch bestimmte Regeln zu beachten, damit man am Ende noch ein bisschen Bonusgeld dazu bekommt.
Gegen 15:00 Uhr ging es dann mit einem leeren Auto wieder zurück zum Lagerhaus und wir haben nochmal ein paar hundert Bücher aufgeladen und verteilt.
Meistens waren wir so bis 17:00 – 18:00 Uhr unterwegs.

DSC_0532.JPG

DSC_0533.JPG

DSC_0537.JPG

DSC_0538.JPG

DSC_0540.JPG

IMG_6494.JPG

DSC_0314.JPG

DSC_0316.JPG

DSC_0318.JPG

IMG_6520.JPG

Zwischendurch hatten wir auch echt einen schönen Ausblick. Das erste Foto ist in Toowoomba und das Zweite in Cairns.

IMG_6519.JPG

DSC_0325.JPG

So haben wir unser Geld in Toowoomba vom 05.03 – 20.03 und in Cairns vom 30.03 – 13.04 verdient. Obwohl die Arbeit in Cairns nochmal anstregender war, weil die Temperaturen dort viel wärmer und auch schwüler waren. Dort haben wir jeden Tag bei über 30 Grad und in der prallen Sonne gearbeitet. Dafür wurden wir dort auch relativ schnell braun.

Am Ende kann man sagen, dass sich die 4 Wochen Arbeit auf jeden Fall gelohnt haben und wir unsere Reisekasse gut füllen konnten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zeit zu Arbeiten

  1. Hello the Two of You,
    Unfortunately I had lost contact with you, for whatever reason I don’t know, but now I am happy to see and hear from the two of you again. Cairns and vicinity is a most wonderful area. I had the fortune to be in that area twice and of course enjoyed the trips to the Great Barrier Reef, once by boat and once by helicopter. I am sure you’ll get a chance to discover the Reef. It is just marvelous to see. Keep enjoying your stay in Australia.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s