Great Ocean Road – Unsere Route und Tipps

Falk Routenplaner - Kostenlose & verlässliche Routenplanung - Google Chrome 03.02.2016 214351.bmp.jpg

A/S: Melbourne, dort war unser Start- und Endpunkt.

B: Boroka Lookout, von dort hatte man eine schöne Aussicht auf die Landschaft um die Grampians herum.

DSC_0368

C: Die Balconies, von wo wir die beste Aussicht auf die Grampians hatten. Besonders den Sonnenuntergang sollte man sich dort nicht entgehen lassen.

DSC_0463DSC_0541

D: MacKenzie Falls, dort muss man auch auf jeden Fall hin, wenn man in den Grampians ist.

DSC_0633DSC_0664

E: Portland, wir hatten leider nicht so viel Glück mit dem Wetter, aber durch das Information Center haben wir erfahren, dass es dort eine Menge zu sehen gibt.

IMG_5457

F: Yambuk, wo wir einfach mal spontan in eine kleinere Straße abgefahren sind und bei einer fantastischen Aussicht herauskamen.

DSC_0689DSC_0734

G: Port Fairy, ein kleines, malerisches Örtchen genau am Wasser gelegen. Dort sieht alles noch ganz klein und süß aus und es sind auch kaum Touristen unterwegs.

DSC_0743DSC_0738

H: Tower Hill Wildlife Reserve, dort muss man auf jeden Fall hin. Einfach ein paar Meter in den Wald reingehen und man sieht jede Menge Kangeroos und Koala.

DSC_0780DSC_0752DSC_0792

I: Warrnambool, das ist eine größere Stadt am Meer.

DSC_0797

J: Bay of Islands, dort ist es mega schön und man hat eine fantastische Aussicht.

DSC_0823DSC_0837

K/L/M: Port Campbell National Park, dort hatten wir ein paar mehr Spots

1. Loch arg Gorge

DSC_0850

2. Twelve Apostel, da brauch man glaub ich nicht viel sagen. Muss man auf jeden Fall gesehen haben, aber sind nicht so besonders.

DSC_0857

3. Gipson Steps, die sind ca. 2 Kilometer von den 12 Aposteln entfernt und da sollte man auf jeden Fall einen Stopp machen.

DSC_0899DSC_0910

4. Thunder Cave, sollte man auch auf jeden Fall gesehen hab. Mich hat es ein bisschen an Fluch der Karibik erinnert.

DSC_0924DSC_0921

DSC_0935DSC_0933

5. Broken Head, ist ein paar Meter von Thunder Cave entfernt.

DSC_0940DSC_0942

6. Sherbrooke River, liegt genau auf der selben Ecke wie Thunder Cave und Broken Head.

DSC_0944DSC_0946

N: Glenaire, war nur ein kurzer Stopp, den man aber auch nicht unbedingt machen muss.

IMG_5611.JPG

O: Cape Otway, dort wollten wir eigentlich auf den Leuchtturm. Da uns der Preis aber dafür zu teuer war, haben wir das dann doch nicht gemacht. Dafür waren auf dem Weg dahin viele Koala.

DSC_0973

P: Kennett River, dort muss man auf jeden Fall anhalten und zu den Papageien gehen.

DSC_1002DSC_0992DSC_0986

Q: Bells Beach, bei uns war leider schlechtes Wetter, aber bei guten Wetter lohnt sich ein Abstecher dorthin auf jeden Fall.

DSC_1020

R: Torquay, eine etwas größere Stadt direkt am Wasser, geprägt vom Surfen.

DSC_1022DSC_1023DSC_1021

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s